Projekte

Projekt “Familienarchiv Insel Poel”

Dieses Projekt ist zeitlich nicht begrenzt und hat zum Ziel, alles an familiengeschichtlich interessanten Daten zu den Poeler Familien zusammenzutragen und zu archivieren. So soll es für Interessierte zugänglich gemacht werden und der Nachwelt erhalten bleiben. Mein Ziel: ein möglichst umfassendes Bild der Poeler Familien und ihrer Vergangenheit nachzuzeichnen und zu bewahren.

Das Ortsfamilienbuch Insel Poel war ein erster Schritt zum Aufbau des Familienarchivs und ist inzwischen an verschiedenen Standorten einsehbar, wie z.B.: Inselbibliothek und Inselmuseum Poel, Stadtarchiv Wismar, Universitätsbibliothek Rostock, Landesbibliothek Schwerin, Landeskirchliches Archiv Schwerin, Archiv des Vereins für mecklenburgische Familien- und Personengeschichte (MFP e.V.), Archiv der genealogischen Gesellschaft Hamburg und Staatsbibliothek Berlin.

Für den weiteren Ausbau des Familienarchivs Insel Poel suche ich ständig:

  • alte Fotos von Poeler Personen und Familien - insbesondere aus der Zeit vor 1945
  • alte Dokumente und Unterlagen wie Testamente, Haus-Grundbriefe, Zeugnisse usw.
  • alte Familienaufzeichnungen wie private Chroniken, Tagebücher, Briefe usw.
  • alte Kupfer- und Stahlstiche, Lithografien, Kartenmaterial, Ansichtskarten usw.
  • alte (private) Filmaufnahmen
  • genealogische Informationen zu Personen, die von Poel stammen (z.B. Auswanderer in die USA)
  • alles, was das Familienarchiv sinnvoll ergänzen würde.

Wer mir solcherlei Unterlagen zur Verfügung stellen möchte, kann sich gern an mich wenden. Natürlich reichen mir auch Kopien solcher Dokumente. Selbstverständlich übernehme ich die Kosten für die Erstellung solcher Kopien. Mir übersandte Originale werden meinerseits kopiert und umgehend an die Absender zurückgeschickt. Portokosten werden ebenfalls von mir ersetzt.

Gern gebe ich Interessierten Auskunft zu meiner Arbeit, aus dem Archiv und zu allen anderen Fragen!

zum Archiv (Bestand)

***

Ortsfamilienbuch Dreveskirchen in Arbeit

Nach Fertigstellung des Ortsfamilienbuch Insel Poel habe ich im März 2013 die Arbeit am nächsten Ortsfamilienbuch begonnen. Es lag nahe, eines der Nachbar-Kirchspiele der Insel Poel zu bearbeiten und die Wahl fiel auf das Kirchspiel Dreveskirchen mit den Ortsteilen Blowatz, Boiensdorf, Damekow, Dreveskirchen, Friedrichsdorf, Groß Strömkendorf, Heidekaten, Niendorf, Robertsdorf, Stove und Wodorf. Es gab familiengeschichtlich genügend Austausch zwischen dem Kirchspiel Insel Poel und Dreveskirchen, um hier genügend Ansatzpunkte zu verfolgen.

Da ich nun weiß, welchen Aufwand es bedeutet, ein Ortsfamilienbuch zu schreiben und wieviel Zeit man investieren muss, kann ich schon jetzt sagen, dass die Erstellung des OFB Dreveskirchen noch mindestens zwei Jahre dauern wird. Ungeachtet dessen gebe ich gern Auskünfte zu Angaben aus den Kirchenbüchern, sofern es nicht zuviel Zeit der Suche bedarf.

Wie auch beim OFB Insel Poel erfolgt die Erstellung des OFB Dreveskirchen wieder mit freundlicher Unterstützung des Landeskirchlichen Archivs Schwerin unter dessen Leitung von Kirchenarchivoberrat, Herrn Dr. Johann Peter Wurm.

Als langfristiges Ziel habe ich mir gesetzt, den Raum des ehemaligen Amtes Bukow durch die Erstellung von OFB zu erschließen. Wenn sich Interessierte auf meine Seite verirrt haben sollten, die sich ebenfalls mit dem Gedanken tragen, ein OFB zu erstellen, so möchte ich diese bitten, sich mit mir in Verbindung zu setzen. Vielleicht können wir eine ähnliche “Tradition” von OFB beginnen, wie es sie in anderen deutschen Regionen schon lange gibt...

Im Zusammenhang mit der Erstellung des OFB Dreveskirchen freue ich mich jederzeit über Informationen zu Personen dieses Kirchspiels. Also her mit den Daten, damit ich diese mit einpflegen kann.

Derzeitiger Stand (29.08.2014) der Arbeit am OFB Dreveskirchen:

  • Arbeit am OFB Dreveskirchen begonnen im Mai 2013
  • zu erfassender Kirchenbuch-Zeitraum: 1658-1918
  • Aufnahme der Trauungen 1787-1920 ist abgeschlossen
  • Aufnahme der Taufen 1839-1918 ist abgeschlossen
  • Aufnahme der Taufzeugen 1838-1918 ist in Arbeit
  • Vernetzung des OFB Dreveskirchen mit dem bereits erschienenen OFB Poel ist begonnen
  • 21.-24.08.2014 “Forschungsreise” in das Kirchspiel Dreveskirchen, Treffen mit der Pastorin und einem ansässigen Heimatforscher. Sichtung diverser Nebenquellen aus dem Pfarr-Archiv bzw. dem Archiv des örtlichen Heimatforschers.
  • Geplante Fertigstellung des OFB: März 2016

 

zurück